Tinnitus – Bei mir piepst es wohl – und jetzt?

Tinnitus Aurium

Tinnitus Aurium - Das Rauschen im OhrDer Tinnitus – Es pfeift, es piepst, es rauscht, es kann nur kein anderer hören. Dieses Pfeifen oder andere Geräusche im Ohr, welche die Betroffenen wahrnehmen, sind recht unterschiedlich. Die Ohrgeräusche die der Betroffene hört sind objektiv nicht vorhanden, sie variieren individuell zwischen einem leisen bis zu sehr kräftigem, störenden Rauschen.

Meist gehen diese Geräusche so schnell wie sie gekommen sind. Doch was wenn nicht? Wenn die sich diese Töne dauerhaft über Tage oder gar Wochen einnisten. Dann spricht man von Tinnitus. Spätestens dann sollte man einen Arzt aufsuchen.

Nicht nur im Alter bekommen sehr viele Menschen Probleme mit und durch Ohrgeräusche, die oft auch auf einen zu hohen Blutdruck oder auf Durchblutungsstörungen zurückzuführen sind, daher finden Sie diesen Link auch bei Durchblutungsstörungen. Allein in Deutschland leiden etwa 1 Million Menschen an ständigen, dauerhaften Ohrgeräuschen.

Besonders häufig betroffen sind auch Menschen die enorm Lärm- und / oder Stressbelastet sind. Sehr oft führen diese Ohrgeräusche zu einer erheblichen psychischen Beeinträchtigung. Nicht selten führt Tinnitus zu hochgradigen Depressionen, bis hin zum gesellschaftlichen Rückzug. In rund 90% der Fälle liegt die Störung in einer Innenohrschädigung.

Es gibt verschiede Auslöser für Tinnitus: Lärm, Stress, Virusinfekte, Gehirnerschüttungen. Sehr häufig führt Arteriosklerose zu einer Schädigung der Hörzellen.

Tinnitus Aurium hat in letzter Zeit auffallend unter jungen Menschen zugenommen: Vor allem übermäßig laute Disco-Musik und die dauerhafte Verwendung eines Walkmans können die Ursachen für diese Ohrgeräusche sein.

Zusammenfassung
Tinnitus - Bei mir piepst es wohl - und jetzt?
Artikel
Tinnitus - Bei mir piepst es wohl - und jetzt?
Beschreibung
Der Tinnitus - Es pfeift, es piepst, es rauscht, es kann nur niemand anderes hören. Die Geräusche im Ohr, welche die Betroffenen wahrnehmen, sind recht unterschiedlich. Die Ohrgeräusche die der Betroffene hört sind objektiv nicht vorhanden
Autor
Veröffentlicht von
SL-Medizintechnik GmbH
Logo